Nikola Tesla war ein Träumer

Dendo, Samstag, 19. Februar 2011, 03:40 (vor 1257 Tagen) @ T.R.E.Lentze

Ohne die Leistungen Teslas schmälern zu wollen so darf man ruhig behaupten das er das "möchte gern haben" vor die Erkenntnis gesetzt hat. Es ist traurig zu sehen wie ein Genie "durch das wollen bestimmter Dinge" seine Energie verschwendet hat. Tesla war kein Forscher sondern ein Sucher nach Beweisen seiner Sicht der Welt. Die Erkenntnisse, deren man ihn heute verehrt, waren für ihn ohne Belang. Sein Ziel war die drahtlose Energieübertragung. Alle Anstrengungen richtete er auf diese Idee. Erkenntnisse die dabei anfielen und nicht seinem Zweck dienlich waren verachtete er.

Man könnte noch eine Menge über ihn schreiben. Mit wenigen Worten: Ein Forscher der sich in einer Idee gefangen hatte und der Realität entwichen war.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum