Kirche nicht im Ansatz so "Frauenfeindlich" wie die "Männerfeindlichkeit" des Feminismus!

Bernhard, Freitag, 03. Februar 2017, 11:22 (vor 84 Tagen) @ Der/Anarchist
bearbeitet von Bernhard, Freitag, 03. Februar 2017, 11:32

Mein Kommentar sollte ausschließlich eine wert-neutrale Feststellung sein.

Wir wissen doch, weshalb beim Thema Inquisition, wenn öffentlich darüber gesprochen/geschrieben wird, ausnahmslos die weiblichen "Hexen" im Vordergrund stehen! Man will gezielt von der eigentlichen Intention der damaligen (und natürlich auch heutigen!) RKK ablenken: Mann sucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass erkannt werde, dass durch die Hellsichtigkeit und Hellfühligkeit (Heiligkeit!) der zahllosen Opfer - Frauen und Männer und Kinder! - die Wahrheit von der geistigen Welt bzw. von der esoterischen Christus-Lehre ans Licht gekommen - und hierdurch folglich die Welt-Macht Roms gefährdet gewesen wäre...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum