Kirche nicht im Ansatz so "Frauenfeindlich" wie die "Männerfeindlichkeit" des Feminismus!

Der/Anarchist, Freitag, 03. Februar 2017, 05:36 (vor 84 Tagen) @ Bernhard

Wenn ich die Phantasien von geistig verkrüppelten, vorwiegend lesbischen Feministen lese, dann sollte man allgemein erst einmal die sogenannte "Frauenfeindlichkeit" kritisch betrachten. Ich habe in keiner Epoche jemals Schriften von einer einflußreichen Personengruppe finden können, die die weltweite Auslöschung des weiblichen Geschlechts gefordert hat.

Auf der anderen Seite finde ich aber in unserer Epoche Schriften von vorwiegend lesbisch-feministischen Ideologen, die die weltweite Auslöschung des Mannes fordert!

Und ich darf daran erinnern, daß diese feministische Ideologie in unserer "Demokratie" verankert ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum