Der Opfer des Gewaltschutzgesetzes wird eines nahen Tages auch gedacht!

Bastian, Samstag, 21. Januar 2017, 14:02 (vor 36 Tagen)

Wernigerode gedenkt Opfer der Hexenverfolgung

In Wernigerode erinnert seit Freitag eine Gedenktafel in der Stadtmauer an die Hexenverfolgung. In der Stadt im Harz fanden von 1521 bis 1708 zahlreiche Hexenprozesse statt.

Quelle

Eines Tages wird man in Deutschland auch die Opfer des Gewaltschutzgesetzes rehabilitieren.

Da ist es nicht anders gelaufen. "Umkehr der Unschuldsvermutung" .... und damit die Verweigerung eines UN-Menschenrechtes. Politik & Justiz haben sich schuldig gemacht. Anders als die Inquisitoren von damals sind die Täter heute noch greifbar. Wo immer ich es kann, werde ich die Bestrafung dieser Polit- und Amtskriminellen fordern und propagieren.

Wir schaffen das!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum