Nicht nur in der Politik, auch in der Lokalpresse!

Ansgar, Sonntag, 11. Dezember 2016, 23:16 (vor 103 Tagen) @ T.R.E.Lentze

Ich hab heute in unserer Lokalzeitung eine erfrischende Diskussion mit so ein paar Stadtfeministinnen gehabt. Jeder weiß ja nun was der "tägliche Einzelfall" ist und genau darum ging´s. Eine von denen meinte, sie würde sich für jeden Menschen in die Kugel des Feindes werfen, um diesen gegen solche Zeugungswilligen von Außerhalb zu verteidigen. Da hab ich dann geschrieben, dass das falsch ist. Als Mann habe ich in Deutschland gelernt, gewaltfrei zu leben und wenn ich "Zivilcourage" zeigen würde, würde sich ja das Rad der Gewalt weiterdrehen und ich wäre gar ein Nazi & Rassist. Oooooch, da ging das los. Den kO-Stoß gab´s dann von mir, als ich denen schrieb: "Was wollt ihr eigentlich, ihr habt bundesweit über 500 Frauenhäuser, einen Frauennotruf und das Gewaltschutzgesetz ... der Täter geht ... usw.! Außerdem hat Alice Schwarzer gesagt, Frauen könnten auch als Kampfschwimmerin arbeiten, denn sie könnten ja schwimmen und kämpfen. Also macht mal selbst!"

Ja, so ist das. Wer hätte gedacht, dass die Frauen mal die Männer brauchen. Es ist schneller gekommen als man dachte. Nun kriegen Frauen mal zu spüren, wie der Feminismus die Männer in Deutschland weichgespült hat.

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum