Avatar

Dreimal mehr Weiber als Männer bei den Nazis - wer sind die eigentlichen Täter?

T.R.E.Lentze ⌂, Dienstag, 25. Oktober 2016, 20:16 (vor 185 Tagen) @ Manfred

So verbrachten die Massenmörder von Auschwitz ihre Freizeit

Erst töten, dann feiern: So haben es offenbar die Massenmörder im Konzentrationslager Auschwitz gehalten. Ein Fotoalbum, das unter anderem der Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Stefan Hördler, herausgegeben hat, zeigt die Täter in ihrer Freizeit abseits der Mordaktionen.

[image]


Quelle

Ich zähle unter den Nazi-Uniformierten 10 Weiber und nur drei Männer.

Waltraud Schoppe (grüne Politikerin) ist bekannt für diesen Satz:

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau, die ihn stützt.

Sind es gar drei (oder mehr) Frauen? Das Foto spricht dafür. Doch vergessen wir den Nachsatz von Frau Schoppe nicht:

Und hinter jeder erfolgreichen Frau stehen drei Männer, die sie zurückhalten wollen.

Darum vielleicht erregten die am Nazisystem beteiligten Weiber erst so spät die Aufmerksamkeit der Historiker. Hätte es damals schon volle Gleichberechtigung gegeben - was hätte die Weiber abgehalten, sich an den Massenmorden auch organisatorisch zu beteiligen?

Weiteres zum Thema siehe hier: "Ganz normale Frauen."

trel

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum