Avatar

Wenn der Mensch wie Gott oder das Weib wie der Mann sein will, dann folgt der Sturz.

T.R.E.Lentze ⌂, Donnerstag, 14. Juli 2016, 22:54 (vor 228 Tagen) @ Holle47

Da hat der Feminismus den Frauen eingeblasen, Karriere zu machen und dann, wenn´s (fast) zu spät ist, stellen Karriereweiber fest, dass sie kinder- und familienlos sind. Reich an Karriere, aber familiär verarmt ... das ist der goldene Weg zum Feminismus.

Nicht der goldene Weg, sondern der Höllenweg, möchte ich sagen. Hochmut kommt - zeitlich und ursächlich - vor dem Fall.

Der erste Fall - nach der Vertreibung aus dem Paradies - hatte dies zur Folge (1.Mose 3,16):

Und zum Weibe sprach er: Ich will dir viel Schmerzen schaffen, wenn du schwanger wirst; du sollst mit Schmerzen Kinder gebären; und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, und er soll dein Herr sein.

Also mit Schmerzen, aber immerhin, es ging noch. Nun hat der Feminismus den Schaden fast vollendet - wir sterben aus, Deutschland schafft sich ab.

Und zu Adam sprach er: Dieweil du hast gehorcht der Stimme deines Weibes und hast gegessen von dem Baum, davon ich dir gebot und sprach: Du sollst nicht davon essen, verflucht sei der Acker um deinetwillen, mit Kummer sollst du dich darauf nähren dein Leben lang. Dornen und Disteln soll er dir tragen [...]

Also mit Mühe, aber immerhin, zunächst ging es noch. Nun hat der Feminismus das Einkommen halbiert, und so reicht das Einkommen des Mannes selbst mit Mühe nicht mehr, um eine Familie zu ernähren. Ja selbst für ihn selbst reicht es manchmal nicht. Dafür gibt's dann "Hilfe zum Lebensunterhalt" nach SGB 2. Ein schwacher Trost.

Es sieht demnach so aus, als sei der Mensch im Rausch von einem Balkon gefallen, um auf den zunächst unteren aufzuschlagen und halbtot, aber noch beweglich, davonzukommen; woraufhin er ein zweitesmal im Rausch hinabstürzte, um auf einem noch tieferen Balkon wiederum hängenzubleiben; diesmal jedoch so schwer verletzt, daß seine Zeugungs- und Gebärfähigkeit ernstlich eingeschränkt wurde und an eine Nachkommenschaft nun nicht mehr so recht zu denken ist.

trel

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum