Feminismus: Auch ein Hamsterrad sieht von innen aus wie eine Karriereleiter!

Holle47, Donnerstag, 14. Juli 2016, 21:46 (vor 255 Tagen)

Da hat der Feminismus den Frauen eingeblasen, Karriere zu machen und dann, wenn´s (fast) zu spät ist, stellen Karriereweiber fest, dass sie kinder- und familienlos sind. Reich an Karriere, aber familiär verarmt ... das ist der goldene Weg zum Feminismus.

[image]

„Irgendwann kam der Punkt“, schreibt Katrin Huß auf Facebook, „an dem ich gemerkt habe, dass ich vergessen hatte, meine eigene Lebensgeschichte zu schreiben. Ich habe keine Kinder, keine eigene Familie, wenig Zeit für Freunde und noch weniger Zeit für die Liebe. Auch ein Hamsterrad sieht von innen aus wie eine Karriereleiter und oft merkt man zu spät, dass man auf der Stelle tritt.“

Mit persönlichen Worten hat die 47-jährige Moderatorin nach fast zwei Jahrzehnten im Nachmittagsfernsehen am Donnerstag ihren Abschied von „MDR um 4“ (früher „Hier ab Vier“) verkündet. „Vielleicht brauche ich einfach dringend eine Pause, um wieder genau zu wissen: Wer bin ich? Wohin geh ich?“, begründete die gebürtige Wolfenerin, die in Delitzsch aufwuchs, ihren überraschenden Rückzug von der Mattscheibe.

Beim MDR mit Sitz in Leipzig löste die Entscheidung großes Bedauern aus. Seit 1998 war Huß das prägende Gesicht des Nachmittagsfernsehens, interviewte mehr als 2000 Gäste und moderierte von 2003 bis 2011 auch die Samstags-Sendung „Café Trend“. Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi äußerte zugleich Verständnis für den überraschenden Schritt. „Katrin Huß ist eines unserer beliebtesten Fernsehgesichter. Wir möchten ihr unseren Respekt und Dank aussprechen für viele Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit. Wir wünschen ihr alles Gute“, sagte er.

Quelle

Auch diese Frau wurde ein Opfer des Alice-Schwarzer-Wahns!
Wir erinnern uns: Frau Huß engagierte sich feministsch bereits 2010 beim Leipziger Frauen(haus)lauf .... http://www.lvz.de/Leipzig/Boulevard/TV-Star-Katrin-Huss-beim-1.-Leipziger-Frauenlauf 6 Jahre danach ist sie am Ende .... :-D


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum