Geschlechter-"Gerechtigkeit": Aus Killerpärchen von Höxter wird jetzt Einzeltäter

Benni @, Freitag, 27. Mai 2016, 04:28 (vor 424 Tagen) @ T.R.E.Lentze

Hallo Leute

Auch im Fall Höxter ist inzwischen klar, wohin der Hase läuft.

Ahnen konnte man es längst nach der Berichterstattung.

Während der männliche Part des Killerpärchens von Anfang an in Grossaufnahme in der Journalie abgebildet wurde, blieb die Mittäterin diskret in den Medien im Dunkeln.

Diese, obwohl aktive Mitfoltererin und Mitmörderin, will nun plötzlich hilfloses Opfer gewesen sein, ja das eigentliche Opfer sogar, Jahrzehnte lang misshandelt.

Oh, wie unsäglich hat sie doch gelitten!

Klar, verstehen wir. Nichts gewollt, nichts gemacht. Frau kann keiner Fliege was zu leide tun. Opfer eines hemmungslosen Perversen.

Wieder einmal stellen die perversen Chauvis eine arme Frau vor Gericht, um sie zu demütigen und an ihrer Hilflosigkeit zu weiden.

EMMA, hol sie da raus!

Frauen, reisst euch aus Protest vor dem Gerichtsgebäude die Kleider vom Leib.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum