Avatar

Selbständig Denkende werden für geisteskrank erklärt? Ich habe vorgesorgt!

admin ⌂ @, Dienstag, 10. November 2015, 23:36 (vor 593 Tagen) @ Rainer

Da du hartnäckig bist wird es nicht mehr lange dauern bis man versucht dir eine Geisteskrankheit zu unterstellen. Um dem Vorzubeugen rate ich dir die folgende Seite aufzusuchen und zu lesen.
http://www.patverfue.de/

Danke, du hattest mich bezeiten schon darauf hingewiesen, und ich habe damals sofort alle nötigen Schritte unternommen. Das war nach meiner Wohnungsdurchsuchung am 4-2-2014, siehe Bericht. Ich führe seitdem eine blauweiße Karte von der Bundesnotarkammer mit mir, auf welcher u.A. zu lesen steht: "Meine Vorsorgeurkunde wurde im Zentralen Vorsorgeregister eingetragen." Und ich habe einige Freunde, darunter einen Arzt, mit der Sache betraut.

Unter meinen Bekannten ist ein ehemaliger Taxifahrer, der eine junge Frau über hunderte Kilometer bis an die deutsche Grenze gefahren hat, um sich dort von der Kundin sagen zu lassen, daß sie gar kein Geld bei sich habe. Sie hat ihm ihr Problem geschildert: sie ist als Psychotikerin diagnostiziert und entmündigt worden, aber offenbar geistig gesund. Im letzten Moment wurde sie dann von ihrem (Amts?-)Arzt "abgefangen", ich weiß die Details nicht mehr. Und man hat ihm, dem Taxisfahrer, schwere Vorwürfe gemacht, ihn der versuchten rechtswidrigen Entführung bezichtigt, u.dgl. - Die Entmündigung aus politischen Gründen scheint gar nicht so selten zu sein.

In der politischen Klasse herrscht wegen dem nicht mehr kontrollierbaren Zustrom an Fremden zunehmende Nervosität. Ich halte es daher für gut möglich, daß die Regierung, solange sie noch kann, abschreckende Exempel statuiert und daß in der Folge - um nur eine von vielen Möglichkeiten zu nennen - Menschen angeblich durch Suizid aus dem Leben scheiden. Ich denke auch an die Berliner Jugendrichterin Heisig. Es mag ja Selbstmord gewesen sein, aber der muß keine inneren Gründe gehabt haben; er könnte auch von außen erzwungen worden sein.

Mit den besten Grüßen!

trel/admin

[image]

--
Würde das bloß Weibliche wirken, so würde die Individualität der Menschen ausgelöscht werden, die Menschen würden alle gleich werden. [...] Individualisierung geschieht durch die Einwirkung des männlichen Geschlechts auf das weibliche. (Rudolf Steiner)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum